Dezember
M D M D F S S
27282930 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Lang, lang ist's her...



Novesia Ministrale 2008
NOVESIA MINISTRALE WeihrauchfassWenn am freien Samstag Fangesänge und Trommelschläge durch eine Schulturnhalle schallen, muss dort etwas Besonderes stattfinden: zum Beispiel die „Novesia-Ministrale“ – das Fußballturnier der Neusser Messdiener.

Zum fünften Mal trafen sich am vergangenen Samstag Messdiener aus ganz Neuss. In der Sporthalle des Marienberg-Gymnasiums kämpften sie in drei Altergruppen um Ruhm und Ehre: Minis (bis 12 Jahre), Midis (bis 16) und Maxis (ab 17). Insgesamt nahmen 17 Pfarrgemeinden mit 33 Mannschaften an den Wettkämpfen teil. Zunächst in Gruppenspielen und dann in einem K.O.-System ermittelten sie die Sieger. Angefeuert von den Fans aus der eigenen Gemeinde, getrieben von Schlachtrufen und zusätzlich motiviert durch Plakate und Transparente lieferten sich die Teams harte Duelle. Am Ende setzte sich bei den Minis die Mannschaft von St. Pankratius in Glehn durch. Bei den Midis gewann St. Konrad aus Neuss-Gnadental; in der Maxi-Wertung lag das Team von Christ-König aus dem Neusser Norden vorne.

Organisiert wird die „Novesia-Ministrale“ jedes Jahr von den Messdienerleitern aus der Further Gemeinde Christ-König. Sie freuen sich über das gesteigerte Interesse an dem Turnier, denn von Jahr zu Jahr nehmen mehr Pfarren an den Wettkämpfen teil. So waren es dann in diesem Jahr schon mehr als 300 Spielerinnen und Spieler, dazu noch Betreuer, Fans und Cheerleader. Auch der neue Kreisdechant, Msgr. Guido Assmann, lies es sich nicht nehmen, den Messdienern einen Besuch abzustatten.
, 27.03.08