Oktober
M D M D F S S
252627282930 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 12345
Lang, lang ist's her...



Herbstlager ´06
,,Nur ein Jahr, dann sind wir wieder da!“ Dieser Spruch kam den Wewelsburgern in der 1. Oktoberwoche täglich mehrere Male zu Ohren. Ja, es war mal wieder Zeit für das alljährliche Herbstlager der Ministranten unserer Pfarrei. Wir verbrachten fünf ein halb unvergessliche Tage auf der Wewelsburg im kleinen Örtchen Wewelsburg im Kreis Paderborn. Neben Dorfwetten, bei denen wir es schafften ca. 17 Traktoren mit lautem Motorgeheul vor den Toren der Wewelsburg erscheinen zu lassen, 5 Feuerwehrmänner mit ihrer kompletten Ausrüstung, Sirene und Wagen herbei zu holen und mit Fußballklub, Musikkappelle und Tambourchor ein lustiges Lied zu singen, gab es außerdem lehrreiche Programmpunkte über das damalige Leben auf einer Burg sowie einer heiklen Nachtwanderung bei der wir 2 Überraschungsgäste begrüßen durften nämlich 2 junge Männer die auch im Schützenlustzug Further Engel mit marschieren. Aber wir wollen nicht zu sehr vom Thema abweichen, denn wir wollen auch unseren Leitern, die da wären Benedikt Becker Sabine Bursy Stephan & Julia Dellgrün Sebastian Faerber Julia, Joana & Manuel Franke Kristina Gerresheim Andreas Hansen (Oberministrant) Martin Jungbluth Fabian Kaul Tobias Knops Michael Krehn Raphael Kuhn Daniel Nießen Kathrin Rheidt Lisa Schönwald Sylvia Schreiber Stefan Spintig (Oberministrant) Andreas &Thomas Thiel Niklas & Julia van Megen Daniel & Rebekka Wangler,

danken, denn ohne sie wäre dieses schöne Herbstlager nie so schön und ereignisreich geworden also ein großes Lob an alle Leiter!!! Direkt am 1. Tag ging es schon richtig gut los mit einer Stadtralley während der wie viel Wissenswertes über den Ort und die Burg Wewelsburg in Erfahrung bringen durften. Abends wurde uns dann mitgeteilt, dass die Ergebnisse der Ralley von wesentlicher Bedeutung für uns waren, denn durch die Platzierung wurden wir vom Fußvolk bis hin zur Königsfamilie in die Gruppen Fußvolk, Hofnarren, Bürgertum, Ritter der Tafelrunde, Adel und Königsfamilie platziert, in denen wir des öfteren miteinander Wettstreite bezwingen mussten. So kam es, dass jeden Abend König Patrick der XV die besagten Dorfwetten, die wir in unseren ,,Familien“ bezwangen, verkündete. Außerdem gab es Museumsbesuche, die für die einen langweilig, für die anderen aber auch interessant waren, inhaltliche Programmpunkte, sportliche Aktivitäten wie zum Beispiel ein Fußballturnier gegen andere Messdienergemeinschaften oder Fußballvereine (in diesem Punkt wurde man sich nicht ganz so einig) oder die Ritterspiele auf den Wiesen vor der Burg. Der Bunte Abend sorgte wie immer für einen krönenden Abschluss unseres Herbstlagers an dem auch Programmpunkte von verschiedenen Gruppen vorbereitet wurden wie zum Beispiel Operation X uns eine lustige Darbietung, in Rot mit schwarzen Streifen und verschiedenen Spielen mit Stöcken in denen sie mal wieder ihre Männlichkeit beweisen mussten, zeigten! Es war wie immer eine sehr schöne Zeit und wir verabschieden uns mit dem Lied: Komm hol das Lasso raus............................................... Bilder vom Herbstlager gibt es hier!
Hannah Schönwald, Anne Dröge und Hanna Wangler, 12.03.08